Workshop – Hormon-Yoga – 22.11.2020

Schnupper Workshop: HORMON-YOGA – weibliche Balance

Geeignet für Frauen, Yoga-Vorkenntnisse empfehlenswert.

Termin: 22.11.2020, 10:00-13:00 Uhr

Preis: 45€ 

Hinweis: 3 Stunden Schnupper-Workshop. Aufgrund der Corona-Maßnahmen werden ausreichende Lüftungspausen mit eingeplant.

ACHTUNG: Wegen dem Teil-Lockdown wird der Kurs auf nächstes Jahr verschoben. Termin kommt in Kürze.

Hormon-Yoga ist eine therapeutische Form des Yogas, die dir altersunabhängig hilft, deinen Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen, hormonell bedingte Beschwerden zu lindern, oder Stress abzubauen. Diese spezielle Form des Yogas basiert auf einer gleichbleibenden Übungssequenz nach Bettina Bantleon, die während des Kurses step by step aufgebaut wird. Mittels Dehnung, Drehung und Druck bzw. Atemtechniken, Bandhas, Mudras und Energielenkungen, werden gezielt Hormondrüsen während der Übungsreihe stimuliert und harmonisiert. Mit viel Einfühlungsvermögen nimmt Mira dabei auf die individuellen Bedürfnissen der Frauen Rücksicht. Nach dem Kurs bist du in der Lage, das Gelernte selbstständig in deinen Alltag zu integrieren. Das Set an Übungen sollte regelmäßig praktiziert werden, so wie man ein Medikament regelmäßig einnimmt, damit es wirkt. Ein Handout mit der Abfolge aller Haltungen hilft dir dabei.

Hinweis: Bei einem Schnupperworkshop wird die Übungsreihe nicht mit komplett allen Elementen durchgeführt und die Haltungen werden teilweise vereinfacht. So wird z.B. die klassische Energielenkung aufgrund ihrer Komplexität weggelassen. Bei größerem Interesse ist es empfehlenswert direkt nach dem Workshop bei dem anschließenden Kurs zu mitzumachen.

Hormonyoga wird u.a. eingesetzt bei:
– Frauen ab 35 zur hormonellen Unterstützung (der Hormonspiegel beginnt langsam zu sinken)
– unregelmäßiger Periode
– Absetzen der Pille
– PMS
– Wechseljahren Beschwerden
– Schilddrüsenunterfunktion
– Kinderwunsch
– Anti Aging

Kontraindikationen:
– Schwangerschaft
– bis 3 Monate nach Entbindung
– hormonell bedingter Brustkrebs
– größere Myome
– fortgeschrittener Endometriose- bis 3 Monate nach größerer Bauch Operation
– unspezifische Bauchschmerzen
– akute Bandscheibenvorfälle
– nach Herzoperationen nur mit ärztlicher Erlaubnis- bei Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion
  werden einige Übungen angepasst

Nach oben scrollen